Rezension – Medienberufe und Steuern

medienberufe-steuernKontext:

Gerade für kleine Freiberufler oder auch Freelancer sind die steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit einer selbständigen Tätigkeit kaum zu überschauen. Dies liegt auch daran, dass gerade in dem Bereich der Lizenzrechte sowie der kreativ-schöperischen Tätigkeit eine Reihe Sondervorschriften existieren.

Inhalt:

Das Handbuch Medienberufe und Steuern ist ein Leitfaden für die Kultur- und Kreativbranche und ist in drei Kapitel gegliedert. Im ersten Kapitel werden die grundlegenden Einkommensteuerfragen behandelt. Von zentraler Bedeutung sind dabei die Abrenzung zwischen selbständiger und nichtselbständiger sowie zwischen freiberuflicher und gewerblicher Tätigkeit. In vielen Bereichen, insbesondere bei sog. Anlaufverlusten kommt es auf den Nachweis der Gewinnerzielungsabsicht an. Die weiteren Ausführungen beziehen sich auf die Beschreibung der Aufwendungen, die das Finanzamt als Betriebsausgaben anerkennt sowie die Besteuerung ausländischer Künstler.
Mit dem zweiten Kapitel werden die umsatzsteuerlichen Regelungen erläutert. Es werden dabei die Steuerbarkeit, die Steuerpflicht, der Steuersatz sowie die Erleichterung als Kleinunternehmer dargestellt. Weitere für das Gesamtverständnis wichtige Themen sind die Folgen des Ausweises falscher Umsatzsteuer sowie die bestehenden Verpflichtungen zur Erklärung der Umsätze gegenüber dem Finanzamt sowie dem Bundeszentralamt für Steuern.
Die Künstlersozialkasse sieht eine Pflichtversicherung für selbständige Künstler vor. Die Definition der künstlerischen Tätigkeit, der Umfang der Versicherungspflicht sowie das Beitragsverfahren werden erklärt. Ein weiterer Abschnitt stellt die Finanzierung der Künstlersozialkasse über die Abgabepflicht der sog. Verwerter sowie die Ausnahmen hiervon dar.
Ein kurzes Inhalts- sowie Literaturverzeichnis stehen dem Leser am Ende des Leitfadens zum Einstieg zur Verfügung.

Empfehlung:

Der Leitfaden Medienberufe und Steuern ist eine gelungene Information für Künstler und Medienschaffende, zur Einschätzung der eigenen steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Situation. Hierbei helfen die zahlreichen Beispiele und Praxishinweise. Dem steuerlichen Berater dient das Handbuch für eine erste Einschätzung zu Sonderfragen der Betreuung seiner kreativ-schöpferischen Mandanten.

Medienberufe und Steuern
Leitfaden für die Kultur- und Kreativbranche
Schaar, Knauft
Softcover, 139 Seiten
1. Auflage, erschienen im August 2012 im Springer Gabler Verlag, Wiesbaden
ISBN: 978-3-8349-4147-3

GD Star Rating
loading...
Rezension – Medienberufe und Steuern, 4.8 out of 5 based on 21 ratings
Print Friendly